Es ist soweit, die Gleishausseite steht – Wir können einziehen!

von am    Kommentare: keine
Bekanntmachung

Das Gleishaus stellt sich vor!

Ich will jetzt hier mal den Anfang machen. Nun hat es doch etwas länger gedauert, es gab noch einige serverseitige Komplikationen und Aussetzer, aber jetzt scheint alles soweit stabil zu laufen.

Noch sieht es hier überall aus wie vor dem Einzug, leere Seiten, Hinweise dass hier noch etwas kommen soll. Ich überlege, klappt das mit dem Maßen, was könnte hier und da stehen, vielleicht doch etwas mehr Farbe, was ist wichtig und was kann man weglassen. Wieder wird alles noch einmal hin und her gerückt bis es dann passt.

Bei all diesem einrichten hoffe ich, dass nach und nach die Inhalte Einzug erhalten und sich die Seiten mit leben füllen.

 

Geplant sind:

  • Eine “Über Uns“ Seite, unsere Entstehung, Struktur und die Wünsche an die zukünftige autofreie Baugemeinschaft und ihrem neuen Stadtteil.
  • Wir wollen unser Netzwerk die “Autofreie Mitte Altona” und die dazu gehörenden autofreien Baugemeinschaften vorstellen, die in der „Neuen Mitte Altona“ leben und gestalten möchten.
  • Wir möchten gern die Interessengemeinschaften rund um die “Altona Mitte” bekannter machen und in unserer Berichterstattung mit einbeziehen.
  • Wir werden von unserer Zukunftswerkstatt berichten, an der alle Mitglieder und die Kinder vom Gleishaus teilnehmen.
  • Eine Fotogalerie wäre schön, um unser Arbeit und Themen mit Fotos zu dokumentieren.
  • Ein Gedanke war, einen Leitfaden zur Gründung einer Baugemeinschaft mit den wichtigsten Stationen und Prozessen als Zeitstrahl darzustellen.
  • Und natürlich wollen wir über die aktuelle Entwicklung des neuen Stadtteils und deren wohnungspolitischen Situation berichten.

Bei allen Anstrengungen soll die Arbeit an der Webseite Spaß machen und zum mit- und nachmachen anregen.
Unsere Motivation ist es, zu informieren, unser Wissen zu erweitern, uns mit anderen Netzwerken, Baugemeinschaften sowie Interessierten auszutauschen und sich untereinander zu vernetzen.

 

Die Forderung ist, dass mehr Baugemeinschaften in zentralen innerstädtischen Lagen die Möglichkeit bekommen bezahlbaren Wohnraum zu finden. Wir wünschen uns mehr Unterstützung und Zuspruch von den verantwortlichen Städte- und wohnungsbaupolitischen Gremien autofreie Wohnquartiere zu gestalten.

 

Also… Los geht’s!

 

Kategorie: Blog  •  Gleishaus Altona  •  Wichtige Beiträge