Medienecho auf die Pressekonferenz des Netzwerks Neue Mitte Altona

von am    Kommentare: keine
Pressetermin Netzwerk Autofreie Mitte Altona

Foto: Jens – Pressemitteilung Netzwerk Autofreie Mitte Altona

Hier noch eine kleine Übersicht mit dem gesammelten Medienecho zur Pressekonferenz  von Altonas Neuer Mitte vom 03. Juni 2013:

 

MOPO:

Sie sitzen an einem gedeckten Tisch mitten auf einem Parkplatz. Wenn ihr Traum in Erfüllung geht, wird es genau hier bald einen grünen Hof geben – und keine Autos mehr. 13 Baugruppen wollen in der „Neuen Mitte Altona“ Hamburgs größtes autofreies Quartier errichten.

zum Artikel: „Netzwerk Autofreie Mitte Altona“: Wir wollen ohne die Autos leben!

 

Hamburg1

In der sowieso schon viel diskutierten „Neuen Mitte Altona“ mischt ab sofort noch eine weitere Bürger-Gruppierung mit: Das „Netzwerk Autofreie Mitte“ ist dabei der größte Zusammenschluss Hamburger Bürger, welche die Neue Mitte Altona aktiv mitgestalten will. Rund 500 Altonaer wollen dabei ein zusammenhängendes Quartier für autofreies Wohnen realisieren.

zum Video: „Mach’s ohne“ – Bürger wollen autofreie Mitte Altona

 

Hamburger Abendblatt:

Sie nennen sich „Gleishaus“, „Stadtdorf“ oder auch „AltoJa“ – 13 Baugemeinschaften mit rund 500 Mitgliedern haben sich jetzt zu einem Verbund zusammengeschlossen, um in dem geplanten Neubaugebiet Neue Mitte Altona ihre Vision von einem autofreien Wohnen zu realisieren. (…) Um aber dafür günstiges Bauland zu bekommen, müsste die Stadt entsprechende Bedingungen mit den Eigentümern vereinbaren. „Die haben dort ja auch günstig eingekauft“, so Netzwerk-Mitglied Jörn Breiholz.

zum Artikel (abopflichtig): Neue Mitte Altona: Netzwerk will Block ohne Autos

 

Die Welt

Sie nennen sich „Gleishaus“, „Stadtdorf“ oder auch „AltoJa“ – 13 Baugemeinschaften mit rund 500 Mitgliedern haben sich jetzt zu einem Verbund zusammengeschlossen, um in dem geplanten Neubaugebiet Neue Mitte Altona ihre Vision von einem autofreien Wohnen zu realisieren. Das Konzept dazu stellte das „Netzwerk Autofreie Mitte Altona“ gestern vor: Rund 1600 Wohnungen im ersten Bauabschnitt sind dort in Planung, noch aber gibt es kein Baurecht, weil die Stadt mit Grundeigentümern über die genauen Bedingungen des Bauens verhandelt.

zum Artikel: Netzwerk will Block ohne Autos

 

 

Pressemappe vom Netzwerk Autofreie Mitte Altona:

Download:

PDF downloadPressemappe – Netzwerk Autofreie Mitte Altona.pdf (2,3 MB)