Schwarze Flagge über Altonas Neuer Mitte gehisst.

von am    Kommentare: keine
UMertens_130820_003_mail1000

Foto: Ulrich Mertens

Über Altona wehten im Laufe der Geschichte schon viele Flaggen. Was hat die schwarze Flagge, die 2-3 Wochen auf dem alten Wasserturm im Bahngelände wehte, zu bedeuten?

 

Das Hissen einer Flagge ist ein Akt, der hoheitliche Inanspruchnahme symbolisiert. Oder ist es als eine Warnung zu verstehen? Schwarz ist weltweit die Farbe anarchischer Bewegungen. Schwarz ist die Farbe des Todes und in der christlichen Welt die der Trauer. Aber auch als Zeichen der Rache und als Warnung vor der Pest wurde sie eingesetzt.

UMertens_130820_010_mail1000

Foto: Ulrich Mertens

Bezieht sie sich etwa im Zusammenhang mit der Bebauung der Neuen Mitte Altona auf tödliche Schadstoffbelastungen im Boden, die zwar von den Investoren gemessen aber aus Angst vor einstürzenden Baupreisen unter Verschluss gehalten werden? – Spekulation.

UMertens_130820_010-Bearbeitet_mail1000

Foto: Ulrich Mertens

Helfen uns die weißen Symbole, die gegen den hellen Himmel nur schwer zu erkennen sind, weiter? Die eine Seite zeigt das Symbol eines gehörnten Stieres, der einen fahren lässt. Die andere Seite konnte nicht mehr fotografiert werden, bevor die Fahne wieder abgebaut wurde. Das letzte Bild entstand am 20. 8. gegen 10 Uhr. Wer hat ein Bild von der anderen Seite gemacht und kann uns über die Hintergründe informieren?

Kategorie: Blog  •  Neue Mitte Altona